https://www.srf.ch de Rendez-vous am Mittag Episoden Die Informationssendung am Mittag in einzelnen Episoden Finanzierung im Gesundheitswesen soll vereinheitlicht werden Es ist eines der grössten Reform-Projekte im Gesundheitswesen der letzten Jahre, die einheitliche Finanzierung, auch «Monismus» genannt. Die Kosten von Behandlungen im Spital, in Arzt-Praxen und auch von der Pflege sollen Kantone und Krankenkassen künftig zusammen tragen. 32ce6663-5344-42c7-bf9e-ebf800d79308 02:22 Thu, 01 Dec 2022 12:30:00 +0100 Russische Vermögen im Wert von 7.5 Milliarden Franken gesperrt Wegen des Ukraine-Kriegs unterliegen russische Vermögen in der Schweiz Sanktionen. Die Summe der blockierten Vermögenswerte von Russinnen und Russen in der Schweiz beträgt 7.5 Milliarden Franken. Dazu kommen Gelder von Russinnen und Russen, die nicht sanktioniert sind. Diese belaufen sich laut Staatssekretariat für Wirtschaft Seco auf gut 46 Milliarden Franken. e1a96226-acce-4521-9ea7-1d62b6c40782 03:19 Thu, 01 Dec 2022 12:32:22 +0100 Ruth Humbel: Die gewichtige Stimme in Gesundheitsfragen Hinter dem Modell der einheitlichen Finanzierung im Gseundheitswesen steht Ruth Humbel. Sie hat den entsprechenden Vorstoss 2009 eingereicht. Die Mitte-Politikerin gilt als gewichtige Stimme, wenn es um Gesundheitsfragen geht. Ein Portrait. 5468eda0-cf23-41d4-a439-95e58f33524f 04:30 Thu, 01 Dec 2022 12:35:41 +0100 Mieten werden wohl nicht so schnell steigen Das Leben ist teurer geworden. Tanken, Lebensmittel und auch die Nebenkosten für die Wohnung sind vielerorts höher. Steigen also auch bald schon die Mieten? Das würde hierzulande viele treffen, wohnen doch 60 Prozent aller Schweizerinnen und Schweizer zur Miete. Allerdings zeigt sich nun, der Zinsanstieg wird sich nicht so rasch auf die Mieten durchschlagen - wenn überhaupt. 64ff98ff-2bcd-4443-8866-87b1dec63fff 02:27 Thu, 01 Dec 2022 12:40:11 +0100 UNO: Humanitäre Not weltweit so gross wie nie Die UNO braucht nächstes Jahr über 50 Milliarden Dollar für Krisen auf der Welt. Das sind 25 Prozent mehr als im laufenden Jahr, ein historischer Höchststand. Denn fast 340 Millionen Menschen dürften kommendes Jahr auf humanitäre Hilfe angewiesen sein. Mehr als je zuvor. Die UNO zweifelt jedoch daran, die Gelder zusammen zu bekommen. 89d94b4b-964f-4dfa-a5ba-0be55b76de88 03:13 Thu, 01 Dec 2022 12:42:38 +0100 Für Erhaltung der Artenvielfalt sind 400 Milliarden Dollar nötig Die Menschen brauchen also massiv mehr Unterstützung, 51 Milliarden Dollar. Aber auch Tiere und Pflanzen brauchen Hilfe. Im Vorfeld der grossen UNO-Konferenz zu Biodiversität hat auch das UNO-Umweltprogramm seine finanziellen Schätzungen veröffentlicht: um die heutige Artenvielfalt erhalten zu können müsste man 400 Milliarden einsetzen. Wie kommt das UNO-Umweltprogramm auf solch eine Geldsumme? aa24cc77-130d-4fcf-89aa-81eccb5aa0e5 04:50 Thu, 01 Dec 2022 12:45:51 +0100 Russland: Verschärftes Vorgehen gegen «ausländische Agenten» In Russland tritt am Donnerstag die Verschärfung des Gesetzes über sogenannte «ausländische Agenten» in Kraft. Künftig können alle, die in irgendeiner Form unter ausländischem Einfluss stehen, sanktioniert werden. Das erlaubt noch mehr staatliche Willkür - und es zeigt: Der Kreml wappnet sich dafür, jegliche Unzufriedenheit in der Bevölkerung im Keim zu ersticken. f0271317-dcb1-4df8-be3c-d8dec5b2551e 03:07 Thu, 01 Dec 2022 12:50:41 +0100 Eva Herzog: die neue SP-Bundesrätin? Die baselstädtische Ständerätin Eva Herzog ist eine der zwei SP Kandidatinnen für die Nachfolge von Simonetta Sommaruga im Bundesrat. Seit dieser Woche stehen sie und die anderen Bundesratskandidatinnen und -kandidaten den verschiedenen Fraktionen im Bundeshaus Red und Antwort. Eva Herzog ist zu Gast im «Tagesgespräch». 37e2122e-d687-44d1-8c57-427ad70e0569 26:24 Thu, 01 Dec 2022 12:53:48 +0100 Chinas ehemaliger Staatschef Jiang Zemin gestorben iang Zemin, der ehemalige Präsident Chinas, ist am Mittwoch 96-jährig gestorben. Was von Jiang Zemin hierzulande in Erinnerung bleibt, ist vor allem sein Besuch 1999 während seiner Präsidenschaft, als beim Staatsempfang Tibeter gut hör- und sichtbar rund um den Bundesplatz protestierten. 1136faff-67e2-4ec9-bcfb-6d8a209b525c 03:36 Wed, 30 Nov 2022 12:30:00 +0100 Ständerat will nicht über Prämienentlastungen diskutieren Statt im Detail darüber zu diskutierern, wie die Haushalte künftig bei den Krankenkassen-Prämien entlastet werden könnten, hat der Ständerat kurzen Prozess gemacht und das Geschäft zurück an den Nationalrat gegeben. 1fed6962-4e85-4e3c-9a4c-1e6c6cd70ab5 05:46 Wed, 30 Nov 2022 12:33:36 +0100 Wie Schulen die psychische Gesundheit ihrer Schützlinge stärken Weil durch die Corona-Pandemie bei vielen Kindern und Jugendlichen die psychischen Probleme zugenommen haben, besteht ein Engpass in der Kinder-und Jugendpsychiatrie. Einige Schulen ergreifen darum extra spezifische Massnahmen, um die psychische Gesundheit ihrer Schützlinge zu stärken. Besuch einer ersten Sekundarklasse im luzernischen Eschenbach. 48f89f79-3ead-48a8-9d18-ee56b60d25cf 06:15 Wed, 30 Nov 2022 12:39:22 +0100 Ein Jahr Mindestlohn im Tessin Es ist seit Jahren ein heiss diskutiertes Thema im Tessin, der Mindestlohn. Vor einem Jahr wurde der vom Stimmvolk beschlossene Mindestlohn von 19 Franken pro Stunde eingesetzt. Gewisse Tessiner Wirtschaftsvertreter befürchteten aber das Schlimmste. Von Abwanderungen und Pleiten war die Rede. Was ist von diesem Wirbel rund um den Mindestlohn im Tessin geblieben? b50b2042-cfbb-46df-8581-5e917f01e2c9 04:14 Wed, 30 Nov 2022 12:45:37 +0100 Streit über Einkaufstourismus zwischen Polen und Tschechien In Polen ist fast alles billiger als in Tschechien. Deswegen fahren im Moment manche Tschechinnen und Tschechen 200 Kilometer Auto für ihren Wocheneinkauf. Viele Polinnen und Polen in den polnischen Grenzstädten ärgern sich aber heftig über die vielen Einkaufstouristen, die ihnen angeblich nichts übriglassen. 201333c5-d420-4d23-b087-7d2502b8fe61 03:34 Wed, 30 Nov 2022 12:49:51 +0100 Maximilian Mayer: Social Media ermöglichen die Proteste Es sind die grössten Proteste in China seit der Demokratiebewegung 1989. Sie sind überraschend, da mit der Corona-Pandemie die Überwachung in China nochmals zugenommen hat. Maximilian Mayer, Junior-Professor in Bonn, hat an Universitäten in Shanghai gearbeitet. Wie ordnet er die Proteste ein? e55f1949-e106-4bad-bdd1-a80a15b680e3 26:58 Wed, 30 Nov 2022 12:53:25 +0100 Um die Finanzen des Bundes steht es nicht zum Besten Die Finanzaussichten des Bundes für die nächsten Jahre sind düster. Bis in vier Jahren dürfte das Defizit auf 5 Milliarden Franken anwachsen. Wo und wie gespart werden soll, darüber herrscht im Nationalrat alles andere als Einigkeit. ac270600-5b84-4205-b958-80426370561d 03:56 Tue, 29 Nov 2022 12:30:00 +0100 So hart sind die Hearings vor den Bundesratswahlen Eva Herzog und Elisabeth Baume-Schneider von der SP sowie Albert Rösti und Hans-Ueli Vogt von der SVP wollen in den Bundesrat. Ab Dienstag stehen sie den verschiedenen Fraktionen im Bundeshaus Red und Antwort, in sogenannten Hearings. Was erwartet sie dort? Das wissen die am besten, die es bereits erlebt haben. df89d4b7-e77c-46c1-a0b8-e7ef69cc77dc 04:42 Tue, 29 Nov 2022 12:33:56 +0100 Die Schweizer Wirtschaft wächst auch im dritten Quartal Von Juli bis September ist das Bruttoinlandprodukt im Vergleich zum Vorquartal um 0.2 Prozent gestiegen. Das teilt das Staatssekretariat für Wirtschaft, das Seco, mit. Zulegen konnten der Konsum sowie die Industrie, rückläufig waren die Exporte und die Bauwirtschaft. 690889da-ea49-46e1-8b0a-86a6a36ff684 02:47 Tue, 29 Nov 2022 12:38:38 +0100 Um das Great Barrier Reef ist es schlecht bestellt Seit langem leidet das Great Barrier Reef vor der Ostküste Australiens unter den Folgen des Klimawandels; die farbigen Korallen bleichen immer mehr aus. Derzeit ist dieses Korallensterben so schlimm, dass die Unesco es in Betracht zieht, das Great Barrier Reef auf die Liste der gefährdeten Welterbestätten zu setzen. d688933d-e348-40a6-889a-c051fb572817 05:11 Tue, 29 Nov 2022 12:41:25 +0100 Nicht alles funktioniert im neuen Flüchtlingscamp auf Samos Vor mehr als einem Jahr ist auf der griechischen Insel Samos ein neues Flüchtlingscamp eröffnet worden, anstelle eines überfüllten Zeltlagers. Im neuen Camp solle es den Flüchtlingen an nichts fehlen, versprach die griechische Regierung. Ein Augenschein zeigt jedoch, auch im neuen Camp funktioniert vieles nicht. f637162e-1db5-4671-813f-829417f52929 05:29 Tue, 29 Nov 2022 12:46:36 +0100 Das Tagesgespräch mit Guido Tognoni Die Fussball-Weltmeisterschaft in Katar ist die umstrittenste seit langem. Anstatt der Sport, spielten im Vorfeld die skandalöse Vergabe des Turniers, die Ausbeutung der ausländischen Gastarbeitenden sowie die Menschenrechtsverletzungen des Emirats die Hauptrolle. Ex-Fifa-Kommunikationsdirektor Guido Tognoni sagt, hätte Katar gewusst, welchen Wirbel die Vergabe auslöst, hätte es sich wohl nicht um die WM beworben.  2be4a74d-c048-4f0d-8399-431e2f428fc3 25:21 Tue, 29 Nov 2022 12:52:05 +0100 Ungewöhnlich scharfe Proteste in China China sieht sich mit einer der grössten Protestbewegungen seit Jahrzehnten konfrontiert. In vielen Städten gingen übers Wochenende Menschen auf die Strassen, um gegen die Null-Covid-Strategie zu protestieren. Sogar Rücktrittsforderungen an Staatschef Xi Jinping sind kein Tabu mehr. Wie ist das einzuordnen? Fragen an China-Experte Ralph Weber von der Universität Basel. cd3f509e-f9c6-4565-9fa9-b758d789faac 06:00 Mon, 28 Nov 2022 12:30:00 +0100 Martin Candinas ist neu der höchste Schweizer Der Bündner Mitte-Politiker Martin Candinas ist neuer Präsident des Nationalrats. Er folgt auf die Grüne Irène Kälin. Für manche gilt Candinas als Subventionsjäger, für andere als unermüdlicher Kämpfer für die Berggebiete. Ein Porträt über den neuen höchsten Schweizer. 31015ed9-9c79-47b5-959a-a67d9a9d829c 04:41 Mon, 28 Nov 2022 12:36:00 +0100 Zögerliche Erfolge bei Pestizid-Reduktion In der Schweiz wurden im letzten Jahr wieder mehr Pestizide verkauft als im Vorjahr - doch vor allem Pestizide, die auch im Biolandbau zugelassen sind, trugen zur Zunahme bei, wie Zahlen des Bundesamtes für Landwirtschaft zeigen. Wie lassen sich die Risiken minimieren? 0af4106d-a46b-4013-b930-78dcb074f239 03:36 Mon, 28 Nov 2022 12:40:41 +0100 Fentanyl-Krise: Die unschöne Seite von San Francisco San Francisco an der US-Westküste zieht jedes Jahr Millionen von Touristen an. Neben Sehenswürdigkeiten wie der Golden Gate Bridge bietet sich den Besucherinnen und Besuchern zuweilen ein verstörendes Bild. In aller Öffentlichkeit konsumieren und verkaufen Leute Fentanyl. Die Stadt wurde von der hochgefährlichen Droge regelrecht überschwemmt. 97cc2e39-4422-4ad3-8339-5d2d6565bf3b 05:13 Mon, 28 Nov 2022 12:44:17 +0100 Happy End nach spektakulärem Kunstraub In den 1970-er Jahren kamen mehrere wertvolle Bücher aus dem 15. Jahrhundert aus einem Freiburger Franziskaner Kloster abhanden. Lange blieben sie verschollen, später wurden sie in den USA geortet. Nun kehren die Werke aus der Urzeit des Schweizer Buchdruckes zurück. 4b8a3e79-0e56-4212-8bc9-904a8ab2c517 03:44 Mon, 28 Nov 2022 12:49:30 +0100 Tagesgespräch: Rolle der Kantone beim Energiesparen und Zubauen Der Bund macht vorwärts beim Energiesparen und dem Zubau erneuerbarer Energien. Die Kantone sollen nun Bewilligungen für grosse Solaranlagen erteilen. Sind sie bereit dazu? Was halten sie von der neuen Stromverordnung für den Ernstfall? Roberto Schmidt ist oberster Energiedirektor der Schweiz. 5df17f71-c32f-4e19-a147-108823e6a1ab 25:59 Mon, 28 Nov 2022 12:53:14 +0100 Valentin Vogt verlässt Schweizer Arbeitgeberverband Per Mitte 2023 gibt Valentin Vogt das Präsidium des Schweizerischen Arbeitgeberverbands ab. Nach zwölf Jahren im Amt verlässt damit ein unternehmerisches und politisches Schwergewicht die Bühne. Was will Vogt bis zu seinem Rücktritt noch erreichen? 89d3568d-3cd0-4baf-98a9-e63955f7c4f6 02:57 Fri, 25 Nov 2022 12:30:00 +0100 Neue Berufslehren im digitalen Zeitalter An der Berufsmesse Zürich werden derzeit rund 500 Lehrberufe vorgestellt. Darunter auch ganz neue Berufsbilder, wie zum Beispiel der oder die «Entwickler/Entwicklerin digital Business». Was ist das für ein Beruf? Und was braucht es überhaupt, damit ein neuer Beruf entstehen kann? a009c64a-a3af-4c64-88dd-de16453016b2 05:08 Fri, 25 Nov 2022 12:32:57 +0100 Grossbritannien: Ernüchterung über den Brexit Anfang 2020 hat Grossbritannien den Brexit vollzogen. Seither muss sich das Königreich in allen möglichen Bereichen neu organisieren. Das hat die Stimmungslage getrübt, wie eine neue Umfrage zeigt: Erstmals würde heute eine Mehrheit gegen einen Brexit stimmen. Was hat die Meinung zum Kippen gebracht? 58e721e7-4af3-4506-925f-3305e650c356 05:26 Fri, 25 Nov 2022 12:38:05 +0100 Steigende Asylgesuche: Die Schicksale hinter den Zahlen Die Schweiz verzeichnet derzeit einen ausgesprochen starken Anstieg an regulären Asylgesuchen. Bund und Kantone sind am Anschlag und debattieren über neue Verteilschlüssel. Aber hinter all den Zahlen stecken tausende einzelne Schicksale von Menschen. Zum Beispiel das Schicksal von Ismail aus Afghanistan. a2fe0853-8078-46fa-b878-7d1a8ec08f29 04:37 Fri, 25 Nov 2022 12:43:31 +0100 Die Waschbären kommen Der Waschbär befindet sich in Europa auf Expansionskurs. In Deutschland ist der Eindringling aus Nordamerika bereits zur Plage geworden. Und auch in der Schweiz scheint das pelzige Tierchen allmählich Fuss zu fassen. So gab es zuletzt vermehrt Beobachtungen in der Region Sissach im Baselbiet. Nun sind sogar die lokalen Jäger auf der Pirsch. 92249eff-7ff1-4389-aafc-4919cc0a148e 04:07 Fri, 25 Nov 2022 12:48:08 +0100 Tagesgespräch: Hans-Ueli Vogt - der neue SVP-Bundesrat? Hans-Ueli Vogt möchte zurück nach Bern; zurück in die Landespolitik. Der ehemalige SVP-Nationalrat tritt gegen Albert Rösti an, um Nachfolger von Bundesrat Ueli Maurer zu werden. Nun ist er zu Gast im «Tagesgespräch». 04320308-9c6a-4142-bf44-1956d35aa1dd 26:38 Fri, 25 Nov 2022 12:52:15 +0100 Massive Mehrkosten für neue IT-Infrastruktur der Armee IT-Projekte haben den Ruf, schnell einmal teurer zu werden als geplant. Das musste jüngst auch das Verteidigungsdepartement feststellen. Eines seiner Projekte kostet wohl 160 Millionen Franken mehr als vorgesehen. Wie kann das passieren? 9c3df806-3a21-463d-bd43-e101b55fb51c 04:16 Thu, 24 Nov 2022 12:30:00 +0100 Akuter Strom- und Wassermangel in der Ukraine Die Strom- und Trinkwasserversorgung in der Ukraine soll zerstört werden. Das ist zu einem wichtigen militärischen Ziel der Russen geworden. Die Hauptstadt Kiew soll unterdessen zu 80 Prozent ohne Wasser und Strom sein. Was bedeutet das für die Menschen, angesichts der nahenden Eiseskälte? Gespräch mit Denis Trubetskoy, ukrainischer Journalist in Kiew. 77d49e25-8ea3-4c83-a1c8-750fa36af7f5 04:38 Thu, 24 Nov 2022 12:34:16 +0100 Nepal: Geprellte WM-Gastarbeiter Die Fussball-WM in Katar sollte eigentlich ein Fest der Fussball-Freude sein. Doch für Hundertausende nepalesische Gastarbeiter und ihre Familien ist die WM mit Frust, Leid oder sogar Tod verbunden. Ihre Hoffnung auf einen guten Lohn im Ausland wurde in vielen Fällen bitter enttäuscht. 312b36d3-54ad-45af-bb35-93700fb36722 05:41 Thu, 24 Nov 2022 12:38:54 +0100 Kinder podcasten über Kindheit im Lockdown Während der Corona-Pandemie wurde viel darüber diskutiert, wie Kinder diese aussergewöhnliche Situation erleben. Die Kinder selbst seien aber nur selten zu Wort gekommen, heisst es bei der Pädagogischen Hochschule Zürich. Forschende haben deshalb eine Studie zur Kindheit im Lockdown mit einem Podcast-Projekt kombiniert. 86308a12-e798-4a04-8b42-99f633f89a57 04:21 Thu, 24 Nov 2022 12:44:35 +0100 Wie der Bund gegen Foodwaste vorgehen will Jährlich landen in der Schweiz rund 2,7 Millionen Tonnen Lebensmittel ungegessen im Abfall. Um der umweltschädlichen Verschwendung entgegenzuhalten, hat der Bund vor einem halben Jahr einen Aktionsplan ausgearbeitet. Eine grosse Kampagne zur Sensibilisierung der Bevölkerung ist darin allerdings nichts vorgesehen. ea9af6c3-873d-42d3-8f37-1a18854d864f 04:36 Thu, 24 Nov 2022 12:48:56 +0100 Tagesgespräch: «Mani Matter ist spektakulär» Ohne «Hemmige» zu singen, darf Stephan Eicher in Frankreich nicht mehr von der Bühne. Das «Lied vo de Bahnhöf» verbindet Eicher und Matter mit Münchenbuchsee. Nun jährt sich der Todestag des Berner Troubadours zum 50. Mal. Was hat Mani Matter der Schweizer Musik mitgegeben? Stephan Eicher ist Gast im «Tagesgespräch» bei Karoline Arn. 71fc5531-80ca-4aa6-a123-d1e35009bf98 26:30 Thu, 24 Nov 2022 12:53:32 +0100 Credit Suisse: Milliardenverlust und Einstieg von Saudi National Die Credit Suisse erwartet einen weiteren Milliardenverlust von bis zu 1.5 Milliarden Franken für das vierte Quartal. Die angeschlagene Grossbank leidet unter schwierigen Marktbedingungen und starken Geldabflüssen. An einer ausserordentlichen Generalversammlung stimmte das Aktionariat deshalb dem Einstieg der Saudi National Bank mit rund 4 Milliarden Franken als neue Grossaktionärin zu. 31242a7b-7fd8-4843-a0b5-6506ece3eb63 02:21 Wed, 23 Nov 2022 12:30:00 +0100 Israel: Toter und Verletzte bei Explosionen in Jerusalem Im Grossraum Jerusalem hat es zwei Explosionen an Bushaltestellen gegeben. Dabei wurde mindestens eine Person getötet und mehr als zehn weitere verletzt. Die Hintergründe sind unklar. Gisela Dachs, freie Journalistin in Israel, spricht von einer «neuen Qualität von Anschlägen, die Erinnerungen an die zweite Intifada zurückbringen.» 3a4b916f-a990-412b-b58f-0c857c8a5c6d 04:35 Wed, 23 Nov 2022 12:32:21 +0100 Schottische Unabhängigkeitsabstimmung darf nicht stattfinden Das Oberste britische Gericht verbietet Schottland, ohne Zustimmung der britischen Regierung erneut über eine Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich abzustimmen. Damit folgten die Richter den Argumenten der britischen Regierung. Die schottische Regierung zeigt sich enttäuscht. 26762afc-3ed8-4bb8-a0ad-80a2dbf0386c 03:37 Wed, 23 Nov 2022 12:36:56 +0100 Sorgenbarometer: Klimawandel und Altersvorsorge verdrängen Corona Das Sorgenbarometer des Insitut gfs.bern im Auftrag der Credit Suisse zeigt: Am meisten Sorgen machen sich Schweizerinnen und Schweizer um den Klimawandel und ihre Altersvorsorge. Danach folgen Energiefragen und die Beziehungen zur EU, während die Corona-Pandemie kaum mehr eine Rolle spielt. db7c421f-33c2-4e18-8aa0-9273124cb0c1 02:23 Wed, 23 Nov 2022 12:40:33 +0100 Sexuelle Belästigung: Schule als Tatort In einer neuen Jugendbefragung aus dem Kanton Zürich gibt jedes dritte Mädchen im Gymnasialalter an, bereits einmal sexuelle Belästigung erlebt zu haben. Die Schule sticht dabei als zweithäufigster Ort von Belästigungen heraus: Zwar passieren in und um Schulen weniger Belästigungen als im öffentlichen Raum, allerdings mehr als im häuslichen Bereich. b6308e30-fe23-4eb2-9779-95ce63dd3f7e 04:58 Wed, 23 Nov 2022 12:42:56 +0100 Tessin hinkt bei Musikförderung hinter her Vor zehn Jahren hat das Schweizer Stimmvolk mit 72 Prozent deutlich Ja gesagt zur Jugendmusikförderung: Zum Beispiel in einer staatlich unterstützten Musikschule. Zehn Jahre später zeigt sich: Der Volkswille wird je nach Kanton unterschiedlich erfolgreich umgesetzt. Im Kanton Tessin harzt es besonders. fafb078d-c2a0-41a8-83e2-8cfa3b3ca51d 04:28 Wed, 23 Nov 2022 12:47:54 +0100 Oliver Nachtwey: Kritisches Denken oder Verschwörungstheorien? Die Massnahmen gegen die Corona-Pandemie kamen schnell und waren einschneidend. Sie haben die Gesellschaft gespaltet – zu Polarisierung geführt. Der Soziologieprofessor Oliver Nachtwey hat die Bewegung der sogenannten Querdenker untersucht sowie die Radikalisierung der des Kritischen Denkens. dfb172b2-ebf4-4847-a311-15748d1f680b 25:48 Wed, 23 Nov 2022 12:52:22 +0100 Axpo will 1.5 Milliarden Franken in Solaranlagen investieren Der Energiekonzern Axpo will bis 2030 eineinhalb Milliarden Franken in Solarstrom investieren. In den Alpen aber auch im Schweizer Mittelland sollen bis zu zehn grosse Solaranlagen entstehen. Die Solaranlagen mit mehr als 1,2 Gigawatt Leistung sollen vor allem im Winter Strom liefern. Mit dieser «Solaroffensive» will Axpo insbesondere im kritischen Winter, wenn die Schweiz auf Stromimporte aus dem Ausland angewiesen ist, einen Beitrag zur Stromversorgung leisten. f31f7a36-61a8-482a-aef7-f3649cf9f2b4 06:00 Tue, 22 Nov 2022 12:30:00 +0100 Nationalratskommission will Zweitwohnungsgesetz lockern Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Nationalrates plant eine Lockerung des Zweitwohnungsgesetzes: Einheimische bekämen die Möglichkeit, bestehende Gebäude abzureissen, komplett neu zu bauen oder umzubauen. Warnende Stimmen melden sich jedoch bereits – auch aus betroffenen Regionen. 928a4558-5f36-40ad-83a0-bb7d10a63b26 04:08 Tue, 22 Nov 2022 12:36:00 +0100 Jugendliche wollen mitreden, brauchen aber Zugang zur Politik Eine Studie im Auftrag der Eidgenössischen Kommission für Kinder- und Jugendfragen (EKKJ) zeigt: In der Schweiz beteiligen sich vor allem Jugendliche und junge Erwachsene politisch, die sich gehört und ernst genommen fühlen. Ältere Jugendliche engagieren sich eher als jüngere, solche in städtischen Gebieten eher als Gleichaltrige auf dem Land. 19edc100-0f60-4b28-a431-7780e8c24965 03:20 Tue, 22 Nov 2022 12:40:08 +0100 Marokko: Fussball als Soft Power Marokko sieht sich als Regionalmacht im Magreb, mit Ambitionen auch in den Ländern südlich der Sahara. Investiert wird vor allem auch in Westafrika, um neue Absatzmärkte zu erschliessen. Dabei spielt auch die «Soft Power» Fussball eine grosse Rolle: Zur Qualifikation für die WM stellte Marokko seine Fussballinfrastruktur diversen Subsahara-Staaten zur Verfügung. 41b0eca4-eb77-4b56-a817-934a6f267c1b 04:29 Tue, 22 Nov 2022 12:43:28 +0100 Mastodon – Alternative zu Twitter & Co? Die Social Media Plattformen Facebook, Tiktok und Twitter stehen in der Kritik: Nicht erst seit Elon Musk letzteren Dienst übernommen hat. Davon profitiert Mastodon. Innert Kürze konnte der Twitter-Konkurrent Millionen von neuen Nutzerinnen und Nutzer verzeichnen. Ob sich der Mikroblogging-Dienst gegen seine massiv grössere Konkurrenz durchsetzen wird, muss sich jedoch erst noch zeigen. bb4102ac-4080-49d2-95f2-233aa336fd26 04:21 Tue, 22 Nov 2022 12:47:57 +0100 Tagesgespräch: Kim de l'Horizon: «Was habe ich Euch getan?» Kim de l'Horizon definiert sich als non-binäre Person, gleich wie die Hauptfigur im Roman «Blutbuch». Nach dem Deutschen hat Kim de l'Horizon damit nun auch den Schweizer Buchpreis gewonnen. Die Zeit für ein solches Buch sei gekommen, sagt Kim de l' Horizon. 14d39695-06d8-47a6-beea-655eff5da18b 26:04 Tue, 22 Nov 2022 12:52:18 +0100 Türkei und Iran greifen Kurden an Die iranischen Revolutionsgarden haben erneut Ziele im benachbarten Nordirak angegriffen. Am Wochenende sind zudem Panzer in die nordiranische Stadt Mahabad eingefahren. Ebenfalls wurden Kurden zur Zielscheibe im Norden Syriens und im Irak, wo die türkische Armee Stellungen der PKK und der YPG bombardiert hat. 2e8d2835-ba57-4a2a-9128-f9d6f36d26aa 07:14 Mon, 21 Nov 2022 12:30:00 +0100 650'000 Arbeitnehmende planen Stellenwechsel wegen zu viel Stress Über eine halbe Million Angestellte in der Schweiz wollen aufgrund von Stress die Stelle wechseln. Das zeigt Travailsuisse in der Studie «Barometer Gute Arbeit». Kaum von Belang ist angesichts der tiefen Arbeitslosigkeit und des Fachkräftemangels hingegen die Sorge um den Arbeitsplatz. 8458ca20-609d-4964-8973-33f3e0b258a5 03:53 Mon, 21 Nov 2022 12:37:14 +0100 Italien will Gesundheitsfachkräfte aus Tessin abziehen Italienische Politiker fordern, dass weniger italienische Gesundheitsfachkräfte im Grenzkanton Tessin arbeiten. Der Lombardei, der Wirtschaftslokomotive Italiens, gehen die Arbeitskräfte aus. Die Tessiner Wirtschaft hängt jedoch auch stark von den 77'000 italienischen Grenzgängerinnen und Grenzgängern ab. 3425af2b-df67-457e-baa8-3d2d003b0981 04:46 Mon, 21 Nov 2022 12:41:07 +0100 Basel-Stadt will Kinderbetreuung stärker subventionieren Die Basler Regierung will Familien, die ihre Kinder fremdbetreuen lassen, weiter finanziell entlasten. Dies vor dem Hintergrund einer Initiative der SP Basel-Stadt, die Gratis-Kitas für Kinder im Vorschulalter verlangt: Zwei Tage pro Woche sollen Eltern ihre Kinder gratis betreuen lassen können. 45d1aea0-7f0f-47e5-91ff-7c8660e8231a 03:54 Mon, 21 Nov 2022 12:45:53 +0100 Nach Schliessung: Boncourt muss Gürtel enger schnallen British American Tobacco will seine Fabrik im Jura schliessen. Am Standort Boncourt werden unter anderem die Parisienne-Zigaretten produziert. 220 Arbeitsplätze und hohe Steuereinnahmen der Gemeinde Boncourt stehen auf dem Spiel. Dabei war der Ort einst der meist beneidete im Kanton Jura. 891f1a7a-130d-4996-8c07-1a3a3a70bed9 04:43 Mon, 21 Nov 2022 12:49:47 +0100 Albert Rösti: «Ich bin mit klarer Haltung zu Kompromissen bereit» Albert Rösti ist neben Hans-Ueli Vogt offizieller Kandidat der SVP für den freiwerdenden Bundesratssitz von Ueli Maurer. Wie sein Vorbild Adolf Ogi legt Rösti Wert auf einen gemässigten Ton. Trotzdem politisiert er klar auf SVP-Linie. Als Bundesrat wäre er jedoch auch zu Kompromissen bereit. 76fdf7b7-1e00-4477-98c2-edadced1b415 26:57 Mon, 21 Nov 2022 12:54:30 +0100 Klimakonferenz: Gibt's eine Entschädigung für Entwicklungsländer? An der Klimakonferenz im ägyptischen Sharm el-Sheikh ist in letzter Sekunde ein Kompromissvorschlag auf dem Verhandlungstisch gelandet. Entgegen der bisherigen Zeichen signalisiert die EU Bereitschaft, einen Fonds für Entwicklungsländer zu errichten. 35dfa00e-28a2-4a8e-b9be-a4245a432b10 03:03 Fri, 18 Nov 2022 12:30:00 +0100 Der Sinai: früher grün, heute karg In den kargen Bergen der Sinai-Wüste steht eines der ältesten, durchgehend bewohnten Klöster des Christentums. Trotz des trockenen Klimas leben in diesem Kloster seit fast 1500 Jahren Mönche. Wie überleben sie? 9de9c419-9a9e-4115-84c3-b609f136f6e1 04:55 Fri, 18 Nov 2022 12:33:03 +0100 Portrait Evi Allemann Am Freitag fallen im Rennen um die beiden freiwerdenden Bundesratssitze wegweisende Entscheide. Eine der SP-Anwärterinnen ist die Berner Regierungsrätin Evi Allemann. Ein Portrait. 29e6c844-c67e-49b3-9e61-9bfdbf8b5d52 04:42 Fri, 18 Nov 2022 12:37:58 +0100 Wie gerechtfertigt sind die Preiserhöhungen? In den vergangenen Monaten sind viele Güter des täglichen Lebens, wie etwa Zahnpaste oder Kaffee, teurer geworden. Die Frage ist: wie viel von diesen Preisaufschlägen sind tatsächlich gerechtfertigt? cdfaf6b9-453f-4826-ad0f-eca8b58e48df 04:27 Fri, 18 Nov 2022 12:42:40 +0100 Was die WM in Katar für die arabischen Länder bedeutet Am Sonntag beginnt in Katar die Fussball-WM. Die Kritik aus dem Westen ist gross, vor allem wegen der Menschenrechtslage im Land. Was sagt man in der arabischen Welt zu dieser Kritik und welche Bedeutung kommt dem Fussball im Nahen Osten zu? 8d57aaf9-9ca2-4486-b508-c864860b071b 02:34 Fri, 18 Nov 2022 12:47:07 +0100 Fussball-Boom beim Nachwuchs bringt Herausforderungen mit sich Fussball boomt auch in der Schweiz und ist vor allem bei Mädchen immer beliebter. Das stellt die Vereine vor grosse Herausforderungen. Es fehlt an Trainingsplätzen aber auch an Trainerinnen und Trainern. 0679b866-eeeb-4be1-85d9-bf51d693129b 04:20 Fri, 18 Nov 2022 12:49:41 +0100 Laurent Goetschel: Ist die Kritik des Westens an Iran genug? Seit Wochen unterdrückt das iranische Regime die Proteste im Land. Die westlichen Länder reagieren bisher mit Sanktionen. Ob das reicht, klären wir mit Laurent Goetschel. Er ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Basel und Direktor der Schweizerischen Friedensstiftung Swisspeace. 2fc736d5-4220-45a4-b390-f05188b839c9 24:29 Fri, 18 Nov 2022 12:54:01 +0100 Die Schweizer Industrie kommt unter Druck Bis jetzt lief die Schweizer Wirtschaft rund. Die Zahlen stimmten und die Arbeitslosigkeit ist tief. Aber jetzt gibt es erste Anzeichen, die auf eine Abschwächung hindeuten. Im Oktober sind die Exporte zurückgegangen. Ebenso rückläufig sind die Bestellungen. 53e6b406-e224-4a90-8b5a-afef6a40b370 03:24 Thu, 17 Nov 2022 12:30:00 +0100 In Afghanistan droht ein Rückfall in schlimmste Zeiten In Afghanistan dürfen Frauen kaum noch in der Öffentlichkeit auftreten, und wenn, dann mit der Ganzkörperverschleierung. Und jetzt hat der Chef der Taliban befohlen, dass die Gerichte die Scharia-Strafen durchsetzen sollen. 78c9789a-283c-4c69-864d-5faf315200be 05:25 Thu, 17 Nov 2022 12:33:24 +0100 Hohe Hürden: Humanitäres Visum in der Kritik Das humanitäre Visum soll Verfolgten den Zugang zur sicheren Schweiz ermöglichen. Jetzt zeigen aktuelle Zahlen: Im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine und den Protesten in Iran ist es fast bedeutungslos. 194cb28b-853f-4c58-b224-918836f56382 04:46 Thu, 17 Nov 2022 12:38:49 +0100 Kanton Zug arbeitet dunkles Kapitel auf Als Kind in ein Sanatorium gebracht und dort schikaniert und eingeschüchtert. Das ist eines von zahlreichen Schicksalen, die Betroffene von fürsorgerischen Massnahmen im Kanton Zug erlebt haben. Sie sind in einem Forschungsbericht dargestellt, der heute vorgestellt wurde. e2523527-c9f3-4333-9c99-23398022b951 03:32 Thu, 17 Nov 2022 12:43:35 +0100 Scharm el-Scheich: Klimawandel auch unter Wasser Scharm el-Scheich in Ägypten, wo derzeit die Weltklimakonferenz stattfindet, ist bekannt fürs Tauchen und Schnorcheln. Doch mit der Klimaerwärmung wird es im Meer immer wärmer. Das hat Auswirkungen auf Fische, Schnecken und Muscheln. Und nicht nur das: Es hat auch gravierende Auswirkungen auf die Fischerei. b5ef813d-2eca-49a8-bed5-1cc1e1b05a68 05:02 Thu, 17 Nov 2022 12:47:07 +0100 Tagesgespräch: «So umstritten war eine Fussball-WM noch nie» Am Sonntag beginnt in Katar die Fussball-Weltmeisterschaft. Es lohne sich, genau nach Katar zu schauen. Denn vielleicht seien im konservativen Golf-Emirat gesellschaftliche Entwicklungen möglich, sagt Nahost-Kenner Leo Wigger im «Tagesgespräch». ecc255f6-5727-41db-af34-619ef5870c89 26:25 Thu, 17 Nov 2022 12:52:09 +0100 Nach dem Raketeneinschlag in Polen: wie weiter? Der Raketeneinschlag in Polen von Dienstag sorgt für Aufregung. Noch ist unklar, wer die Rakete abgefeuert hat. Es verdichten sich jedoch die Anzeichen, dass es sich um eine Luftabwehrrakete aus der Ukraine handelt. Geht man auch in Polen davon aus? 0831cc88-8f84-496e-a123-a665775413fd 03:24 Wed, 16 Nov 2022 12:30:00 +0100 Nato in Brüssel beruft dringliche Sitzung ein Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat am Vormittag aufgrund der Geschehnisse in Polen eine dringliche Sitzung einberufen. Polen hat die Nato um Koordination gebeten. Was bedeutet das? f3b62334-4501-460a-bbc5-a1f669228f78 02:38 Wed, 16 Nov 2022 12:33:24 +0100 Polen arbeitet an der grössten Armee der EU Osteuropa rüstet stark auf, ganz besonders Polen, das an der grössten Armee der EU arbeitet. Polen hätte somit mehr Armee-Angehörige als Deutschland. Das heisst: Das Gewicht der europäischen Streitkraft verschiebt sich in den Osten. b086111a-f0d0-46d6-9b4a-5a3fdd5eccc9 04:42 Wed, 16 Nov 2022 12:36:02 +0100 Befreites ukrainisches Cherson In den letzten Tagen gingen die Bilder um die Welt: Jubelnde Menschen, die sich umarmen und die neue Freiheit feiern. Dies nach acht Monaten russischer Besatzung. Doch – wie schlimm waren die letzten Monate für die Menschen in Cherson tatsächlich? 30568d15-e968-4ec7-b569-3f24563c7ee6 04:24 Wed, 16 Nov 2022 12:40:44 +0100 Wie die Post mit drohender Stromknappheit umgeht Verschiedene Bereiche des öffentlichen Lebens sind von der drohenden Stromknappheit betroffen. So auch die Post, die bis Weihnachten eine riesige Flut an Paketen erwartet. Die Verarbeitung der vielen Pakete benötigt allerdings viel Energie. Wie geht die Post mit der momentanen Energielage um? 56c66964-33e3-4bcf-9f69-044c35c1795d 03:47 Wed, 16 Nov 2022 12:45:08 +0100 Pharma-Industrie will Neugeborenen-Screenig ausbauen In der Schweiz werden Neugeborene kurz nach der Geburt mittels Screening auf 10 Krankheiten untersucht. Nun will die Pharma-Industrie dieses Neugeborenen-Screening ausbauen auf weitere Krankheiten. Wie sinnvoll ist das? 7829b3ba-3c29-404f-bc67-eb5f08f7fdba 04:24 Wed, 16 Nov 2022 12:48:55 +0100 Tagesgespräch: Muss es ein Frauenticket sein? Die Frage wer Simonetta Sommaruga als Bundesrätin beerbt, sorgt für Diskussionen. Moritz Leuenberger findet, die Parteileitung der SP habe einen Fehler gemacht, als sie ein reines Frauenticket für die Bundesratswahl gefordert habe. Der alt Bundesrat, der von 1995 bis 2010 die SP vertrat, ist zu Gast im «Tagesgespräch». c9965924-fc0c-4714-9826-f27b00cce875 27:17 Wed, 16 Nov 2022 12:53:19 +0100 Kosten steigen stärker als Löhne Weil die Kosten stärker steigen als die Löhne, reicht für immer mehr Menschen in der Schweiz der Lohn immer weniger zum Leben. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund spricht von einer Kaufkraftkrise, weil die Kosten stärker steigen als die Löhne. e787f0db-6cad-47de-a10a-d0061a30fe30 03:30 Tue, 15 Nov 2022 12:30:00 +0100 Gesundheitskosten in der Schweiz steigen erneut Nach extremen Bewegungen in den Pandemie-Jahren steigen die Gesundheitskosten dieses Jahr um 2,9 Prozent auf knapp 90 Milliarden Franken. In den Folgejahren stehen Wachstumsraten von 3,6 Prozent im Raum. Das zeigen aktuelle Prognosen der Konjunkturforschungsstelle KOF im Auftrag von Comparis. 7b414dd5-3cf4-4b41-a38f-899d32a8ddc2 02:37 Tue, 15 Nov 2022 12:33:30 +0100 Wie steht es um Antibiotika-Resistenzen in der Schweiz? Antibiotika gehören zu den wertvollsten Medikamenten, die wir kennen. Allerdings wirken sie oft nicht mehr so, wie sie sollten. In der Medizin sind solche Antibiotika-Resistenzen ein wachsendes Problem. Deshalb wurde in den letzten Jahren auch in der Schweiz intensiv geforscht, um antibiotikaresistente Erreger einzudämmen. Nach über fünf Jahren zieht der Bund nun Bilanz. Wo steht unser Land aktuell in Sachen Antibiotika-Resistenzen? c3c57467-f491-4713-814f-0e52992d2abd 07:37 Tue, 15 Nov 2022 12:36:07 +0100 Iran/USA: Wie weiter mit dem Atomabkommen? Seit Jahren harzt es mit der Wiederbelebung des Atomabkommens mit Iran, das dafür sorgen soll, dass das Land keine Atomwaffen baut. Nun wollen sich die USA gar nicht mehr um eine Neuauflage des Abkommens bemühen. Man wolle sich nun auf eine Politik der Sanktionen konzentrieren, so der amerikanische Sonderbeauftragte für Iran. Über die Hintergründe dieses Kurswechsels sprechen wir mit Gudrun Harrer, Nahostexpertin bei der österreichischen Zeitung «Der Standard». fccf3f6e-5f30-4031-9935-a634df5ce4b9 04:50 Tue, 15 Nov 2022 12:43:44 +0100 Klimagerechtigkeitsinitiative: Basel-Stadt will vorwärts machen Die Folgen des Klimawandels konnten wir in den letzten Jahren auch in der Schweiz deutlich spüren. Verantwortlich ist in erster Linie der Ausstoss von Treibhausgasen. Der Bundesrat möchte, dass die Schweiz bis 2050 klimaneutral ist, was vielen Gemeinden und Kantonen zu langsam ist. So entscheiden etwa im Kanton Basel-Stadt die Stimmberechtigten Ende November über ein ambitionierteres Ziel: die sogenannte Klimagerechtigkeitsinitiative verlangt, dass der Kanton seinen CO2-Ausstoss bereits 2030 auf Netto-Null gesenkt haben muss. 7e623ab8-cfbb-4513-9df2-71562a5020ba 05:00 Tue, 15 Nov 2022 12:48:34 +0100 Tagesgespräch: «Die grossen Fluchtbewegungen stehen erst bevor» Die Schweiz bereitet sich auf eine Rekordwelle von Flüchtlingen vor, der grössten Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Überhaupt steigen die Asylanträge in ganz Europa. Dieser Trend werde anhalten, sagt Fluchtforscherin Judith Kohlenberger. Sie ist zu Gast im «Tagesgespräch». 980944b5-11ee-4ea9-940e-3edae49ba35f 26:24 Tue, 15 Nov 2022 12:53:34 +0100 Schutzstatus S: Kantone verschärfen Regeln für Sozialhilfebezug Die Kantone haben sich für deutlich strengere Regeln bei der Sozialhilfe für ukrainische Flüchtlinge mit Schutzstatus S entschieden. Treffen wird das vor allem Ukrainerinnen und Ukrainer mit eigenem Auto. Denn sowohl ihre Autos als auch ihr Vermögen wurden bislang nicht an die staatliche Hilfe angerechnet. 4eb0ecde-9b88-4108-8b81-5b8415fd5346 03:56 Mon, 14 Nov 2022 12:30:00 +0100 Schweiz fällt bei Klimaschutz-Rating zurück Die Schweiz zählt beim Klimaschutz nicht mehr zu den besten 20 Ländern der Welt. Das zeigt der neue Klimaschutz-Index verschiedener Nichtregierungsorganisationen, der am Montag publiziert wurde. Demnach liegt die Schweiz unterdessen hinter der EU. Was sind die Gründe für das schlechte Abschneiden? 7e212a44-5a50-467b-a15f-6763e6000a86 04:03 Mon, 14 Nov 2022 12:33:56 +0100 Indien: Kohleförderung bedroht indigene Stämme An der Weltklimakonferenz in Ägypten kämpft Indien dafür, dass Industriestaaten hohe Kompensationen für Klimaschäden zahlen. Gleichzeitig wird in Indien selber die Förderung klimaschädlicher Kohle massiv ausgeweitet. Das zeigt die Reportage aus dem zentralindischen Bundesstaat Chhattisgarh. Dort kämpfen einheimische Stämme schon seit zehn Jahren gegen neue Kohleminen. c76da43f-d0bf-4e0f-ae35-2fdf0a4ac14c 04:30 Mon, 14 Nov 2022 12:37:59 +0100 Cybersicherheit: Estland zeigt wie’s geht Cyberangriffe durch kriminelle Gruppen oder feindlich gesinnte Staaten stellen eine immer grössere Bedrohung für moderne Staaten dar. Viel Erfahrung hat man damit in Estland: Der baltische Staat wird regelmässig Opfer massiver russischer Cyberangriffe. Ein Land, von dem man durchaus etwas lernen könnte. 7e498a7a-cac3-4639-9af9-ca459dd39cc0 04:54 Mon, 14 Nov 2022 12:42:29 +0100 Wallis befindet über umstrittene Sterbehilfe in Altersheimen Soll in öffentlich finanzierten Alters- und Pflegeheimen künftig Sterbehilfe zugelassen werden? Darüber wird derzeit im Kanton Wallis debattiert. Denn das Parlament hat diesen Frühling beschlossen, dass alle öffentlichen Heime assistierten Suizid zulassen müssen. Das letzte Wort hat allerdings das Volk am 27. November. e0d8d2e7-df22-41bd-b683-bda3d0ac4216 04:23 Mon, 14 Nov 2022 12:47:23 +0100 Tagesgespräch: «Wir planen noch besseren Corona-Impfschutz» Seit einem Monat läuft die Kampagne für eine zweite Auffrischimpfung gegen Covid-19. Doch bisher ist das Interesse verhalten. Virologe Volker Thiel erklärt im «Tagesgespräch», weshalb dies nicht schlimm ist. Und er verspricht für die Zukunft einen noch besseren Impfstoff. cd5cee99-4f49-490c-9933-52099749902f 26:54 Mon, 14 Nov 2022 12:51:46 +0100 Doch keine Playoffs im Schweizer Spitzenfussball Eigentlich hätte es im Schweizer Spitzenfussball neuerdings Playoffs geben sollen, wie im Eishockey. Nun aber krebst die Liga nach Protesten verschiedener Clubs und Fans zurück. 61050c37-7c0e-4606-bbaa-7e26d9121196 01:20 Fri, 11 Nov 2022 12:30:00 +0100 Warum das Resultat zur AHV-Reform 21 so knapp ausfiel Das Resultat war am 25. September äusserst knapp, als die Schweizer Stimmbevölkerung über eine Rentenalter-Erhöhung für Frauen zu bestimmen hatte. Die aktuelle Vox-Analyse im Auftrag der Bundeskanzlei zeigt in einer Abstimmungsnachbefragung: so knapp war das Ergebnis, weil sich die Geschlechter uneinig waren. So lehnten mehrheitlich Frauen die Rentenaltererhöhung auf 65 ab. b1f273a9-c111-48d1-8f51-486e9fbf1e98 03:34 Fri, 11 Nov 2022 12:31:20 +0100 Gelegener Departementswechsel für Ignazio Cassis? In drei Wochen steht mit der Bundesratswahl eine Rochade bei den Departementen an. Für Aussenminister Ignazio Cassis könnte dies ein gelegener Wechsel sein, denn seit seinem Amtsantritt vor fünf Jahren konnte er keine grösseren Erfolge mehr feiern. Ein Blick in die Geschichte zeigt: Vielen Aussenministern erging es ähnlich. Warum das so ist, erklärt Historiker Sacha Zala. 273e9e21-2459-45be-9db2-1ed6d29d9e22 04:48 Fri, 11 Nov 2022 12:34:54 +0100 Studie belegt erfolgreiche Schweizer Pharmaindustrie Die Schweiz hat eine starke und erfolgreiche Chemie- und Pharmabranche. Das belegt die neuste Studie von BAK Economics, die im Auftrag des Branchenverbandes Science-Industries gemacht wurde. Doch: Auch wenn die Schweiz laut dieser Studie direkt hinter den USA den zweiten Platz belegt, steht nicht alles zum Besten. e5ecc453-ad67-4ff2-a70c-cce9f5bbc2f1 03:24 Fri, 11 Nov 2022 12:39:42 +0100 Frankreich lässt Flüchtlingsschiff anlegen Während zwei Wochen harrten 200 Migrant:innen auf dem Seenot-Rettungsschiff Ocean Viking aus. Dies, weil Italien ihnen das Einlaufen in den italienischen Hafen verweigert hatte. Nun hat das Schiff im französischen Toulon anlegen dürfen – allerdings verschärft Frankreich den Ton gegenüber Italien und kündigt härtere Schritte an. bbe76776-51c4-40b8-b656-31c0b4fad552 03:58 Fri, 11 Nov 2022 12:43:06 +0100 Italien: Flüchtlings-App «My Grants» sorgt für Aufsehen Europa streitet sich über die Flüchtlinge. Während Italien private Rettungsschiffe sperrt, erlaubt Frankreich der Ocean Viking mit Flüchtenden an Bord in Toulon anzulegen. Dies allerdings unter Aussetzen der Verpflichtung 3500 Flüchtlinge aufzunehmen – aus Protest gegen die italienische Politik. Inmitten dieses Streites sorgt ein junger Unternehmer in Bologna mit der Flüchtlings-app «MyGrants» für Aufsehen. 92113c24-9d80-427c-8e0e-9c1157fb7c57 04:43 Fri, 11 Nov 2022 12:47:04 +0100 Der Bund warnt seine Angestellten vor Katar-WM-Apps In wenigen Tagen beginnt die Fussball-WM in Katar. Um in das Land einzureisen und in die Stadien reinzukommen, benötigt es zwei Katar-WM-Apps. Diese wurden bereits im Vorfeld von diversen internationalen IT-Expertinnen kritisiert. Nun reagiert auch der Bund und warnt seine Angestellten. Denn: die Apps verlangen weitreichenden Zugriff auf Daten und spionieren die Nutzer aus. 52a5caee-1fb5-4487-a75e-827fe4142ccf 02:58 Fri, 11 Nov 2022 12:51:47 +0100 Tagesgespräch: Humor auf der anderen Seite des Röstigrabens Humor hat im täglichen Leben in der Westschweiz einen grossen Stellenwert. Ein beliebtes Sujet sind dabei auch die Deutschschweizer, die immer wieder aufs Korn genommen werden. Im «Tagesgespräch» werfen wir mit Humorist Carlos Henriquez einen Blick über den Röstigraben. fa33c2cd-feaf-4c02-83ff-7bffa7358352 24:57 Fri, 11 Nov 2022 12:54:45 +0100 Eva Herzog will in den Bundesrat Die Basler SP-Ständerätin Eva Herzog kandidiert für die Nachfolge von Bundesrätin Simonetta Sommaruga. Herzog werden von Beobachtern gute Chancen für eine Wahl eingeräumt. Wo steht Eva Herzog politisch? 80439c9d-e2a8-450c-914e-54c5b35994a4 06:27 Thu, 10 Nov 2022 12:30:00 +0100 Grossbritannien und die Schweiz spannen bei Forschung zusammen Die Schweiz und Grossbritannien wollen zusammenspannen, und ihre wissenschaftlichen Kräfte bündeln. Nach dem Ausschluss der Schweiz vom europääischen Forschungsprogramm «Horizon Europe» sucht sie neue Partner. Was könnte die Zusammenarbeit der Schweiz bringen? bed5c212-e62c-410c-82c5-81fba8ddcd55 04:03 Thu, 10 Nov 2022 12:36:27 +0100 Ägypten geht gegen Klima-Protestierende vor In vielen Ländern protestieren Klimaschützerinnen und Klimaschützer, etwa indem sie sich an Strassen kleben oder sich mit umstrittenen Aktionen in Museen Gehör verschaffen. In Ägypten, wo zurzeit die Weltklimakonferenz stattfindet, sind Proteste allerdings kaum möglich. Nichtregierungsorganisationen und die Klimajugend werden vom ägyptischen Machtappart systematisch behindert. 364eaafd-34e6-49ae-a4c3-4590d920ee7d 04:20 Thu, 10 Nov 2022 12:40:30 +0100 Einkaufstourismus nimmt ab Der Einkaufstourismus ins nahe Ausland ist rückläufig. Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität St. Gallen. Dass weniger Leute als auch schon aus der Schweiz schnell über die Grenze fahren, um im Ausland günstiger einzukaufen, begründen Experten unter anderem mit dem veränderten Kaufverhalten während der Pandemie. 5cc85b7b-fa3d-476d-a89a-a501770d39cb 02:49 Thu, 10 Nov 2022 12:44:50 +0100 Totgeburt nach Ausschaffung: Bund muss zahlen Der Bund muss einer geflüchteten syrischen Frau nun doch eine Genugtuung zahlen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Die Frau hatte 2014 nach der Ausschaffung aus der Schweiz eine Totgeburt in einem italienischen Spital erlitten. 49221a72-53a3-46ee-8db2-f7f43554ff66 02:42 Thu, 10 Nov 2022 12:47:39 +0100 Cyberangriffe werden raffinierter Cyberangriffe nehmen weltweit massiv zu. Und sie werden schwerwiegender und raffiniert. Davor warnt die Rückversicherung SwissRe. Der wirtschaftliche Schaden beträgt jährlich über 900 Milliarden Dollar. Neuerdings werden gehackte Unternehmen gleich mehrmals attackiert 14a78abc-0f9a-41e0-a8dc-35d95c201123 04:09 Thu, 10 Nov 2022 12:50:21 +0100 Tagesgespräch: «Für die Ukraine ist das Patt ein Erfolg» Vor gut acht Monaten hat die russische Armee die Ukraine überfallen. Anfangs gaben Militärfachleute der Ukraine kaum Chancen – aber sie habe sich überraschend gut verteidigt, sagt der renommierte deutsche Politikwissenschafter und Konfliktforscher Herfried Münkler im «Tagesgespräch». Er war diese Woche auf Einladung des Schweizerischen Instituts für Auslandforschung in Zürich.  a61f16ff-c002-4d1e-ae6f-8fd7b53cbcd0 26:38 Thu, 10 Nov 2022 12:54:30 +0100 US-Midterms: «Rote Welle» der Republikaner bleibt aus Bei den US-Zwischenwahlen, den Midterms, ist das Rennen um die beiden Abgeordnetenkammern offen. Ein zuletzt vorhergesagter klarer Sieg der Republikaner zeichnet sich nicht ab. Bei der Wahl für das Repräsentantenhaus haben die Republikaner jedoch die Nase vorn. Gleichzeitig scheint sich Donald Trump innerparteilich als Favorit für die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner durchzusetzen, sagt Politologen Thomas Jäger. a9d62d3a-0af8-4b80-a362-4e7215493f57 06:44 Wed, 09 Nov 2022 12:30:00 +0100 Indien als Vermittler im Ukrainekrieg? Im Ukrainekrieg versucht Indien den Spagat zwischen Russland und den USA. Die fünftgrösste Wirtschaftsmacht der Welt beteiligt sich nicht an den Sanktionen gegen Russland. Auch bietet sie sich nicht als Friedensvermittlerin an. Zumindest noch nicht. d56e1402-d513-42ec-be82-fd148c609b61 03:40 Wed, 09 Nov 2022 12:36:44 +0100 Weltklimakonferenz: «Grüner Islam» setzt sich für Klimaschutz ein Im Vorfeld der Weltklimakonferenz, COP27, haben sich islamische Gelehrte und Muftis aus neunzig Ländern in Ägypten getroffen und eine Fatwa erlassen. Mit einer Reihe religiöser Erlasse wollen sie den Kampf gegen den Klimawandel vorantreiben. Amir Dziri, Professor für Islamische Studien, sagt: «Damit soll das Bewusstsein in religiösen Gemeinschaften gestärkt werden.» bcaa457d-cd44-4ba9-8237-8fdab49a26b1 04:35 Wed, 09 Nov 2022 12:40:24 +0100 Kantonale Opferhilfen zahlen häufig zu wenig Opfer und Angehörige erhalten in der Schweiz von kantonalen Opferhilfestellen oft geringere finanzielle Entschädigungen, als ihnen Gerichte zugesprochen haben. Vergangenes Jahr wurden so schweizweit 3.8 Millionen Franken an Genugtuungssummen ausgezahlt, so wenig wie noch nie. 5377f83b-d690-4eed-b0ff-129249269fb5 04:13 Wed, 09 Nov 2022 12:44:59 +0100 Big-Tech verantwortlich für wachsende Ungleichheit? Besitzer der grossen Techfirmen um Facebook, Amazon, Google und Co. haben in den letzten Jahren massiv an ihren Firmen verdient. So steht die «Big Tech» auch für eine zunehmende Wohlstandskonzentration. Eine Konferenz in Zürich untersuchte nun, welche Verantwortung sie an der wachsenden, globalen Ungleichheit trägt. 20f4864b-a04d-4cb9-8706-af35a837a8b6 04:50 Wed, 09 Nov 2022 12:49:12 +0100 Sarah Wagner: Nach den Midterms wird für Biden alles schwieriger Noch werden in den USA die Wahlzettel gezählt: Gemäss ersten Resultaten der Zwischenwahlen, der Midterms, dürften die Republikaner mindestens im Repräsentantenhaus die Mehrheit gewinnen. Dies würde das Regieren von Präsident Biden massiv schwieriger machen, sagt Politologin Sarah Wagner. bb3424ca-cb84-4160-85b6-9d3970360d46 26:23 Wed, 09 Nov 2022 12:54:02 +0100 Bewegung Pro Schweiz lanciert Neutralitätsinitiative Die neugegründete Anti-Europa-Bewegung «Pro Schweiz» um alt Bundesrat Christoph Blocher von der SVP hat ihre Volksinitiative zur «Wahrung der schweizerischen Neutralität (Neutralitätsinitiative)» lanciert. Damit will sie die «immerwährende und bewaffnete Neutralität» in der Verfassung verankern – und den Bundesrat in aussenpolitischen Fragen zurückbinden. 44ea0d37-c80c-41d7-93b0-45866c1caad3 04:16 Tue, 08 Nov 2022 12:30:00 +0100 Italien verschärft Asylpraxis, wie von Giorgia Meloni versprochen Vor Sizilien warten nach wie vor aus Seenot gerettete Menschen darauf, an Land gelassen zu werden. Nur bestimmte Personen - zum Beispiel Frauen oder Kinder - durften nach langem Hin und Her an Land. Christopher Hein ist Dozent für Asyl- und Migrationsrecht an der Luiss-Universität in Rom und Gründer des NGO Consiglio Italiano per i Rifugiati. Er sagt: «Die Unterscheidung von hilfsbedürftigen Geretteten und weniger Bedürftigen hat keine rechtliche Grundlage.» 65a850e3-8cfe-4c99-80e1-22948f18261c 05:14 Tue, 08 Nov 2022 12:34:16 +0100 Lohnerhöhungen können nicht mit Teuerung mithalten Die Löhne steigen auf das nächste Jahr hin quer durch die Schweiz. Trotzdem können sich viele Menschen weniger damit kaufen, wegen der Teuerung. Das zeigt die UBS in einer Studie - der jährlich durchgeführten Lohnumfrage. 56f1eb08-6dab-49a9-9256-0fabb6534a91 02:53 Tue, 08 Nov 2022 12:39:30 +0100 Zürich lockert U-Haft-Bedingungen Mutmassliche Straftäterinnen und Straftäter in Untersuchungshaft sitzen in der Schweiz bis zu 23 Stunden alleine in einer Zelle. Nach Kritik von verschiedenen Seiten – etwa von der Nationalen Kommission zur Verhütung von Folter – hat der Kanton Zürich die Regeln in der U-Haft nun gelockert. f4520c0d-3fa5-462d-8d2a-fac4bf0cf390 04:03 Tue, 08 Nov 2022 12:42:23 +0100 USA: Demokraten kämpfen bei Midterms um Mehrheit Bei den Parlamentswahlen in den USA – den Midterms – dürfte es für die Demokraten schwierig werden, ihre knappe Mehrheit im Repräsentantenhaus zu halten. Das zeigt das Beispiel von Susan Wild. Sie kandidiert für die Demokraten in Pennsylvania, wo der siebte Wahldistrikt als besonders umkämpft gilt. e4e0b5ae-cb23-42d6-a7b0-72cb2a94d3af 07:48 Tue, 08 Nov 2022 12:46:26 +0100 Mathias Lörtscher: «Tierhandel kann den Tieren auch helfen» Elefanten in Afrika, Schuppentiere in Asien, Haifische in den Weltmeeren: Es gibt viele Orte, an denen bedrohte Tiere leben. Das Washingtoner Artenschutzabkommen CITES schützt sie. Mathias Lörtscher vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) entscheidet an der CITES-Konferenz für die Schweiz über ihr Schicksal – über ganze Tierpopulationen. a7d5ff33-44ca-4f33-8cd4-5a64aa026bdd 30:10 Tue, 08 Nov 2022 12:54:14 +0100 Arbeitslosigkeit liegt in ganzer Schweiz auf Rekordtief Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz liegt weiterhin auf einem Rekordtief. Wie im September, betrug die Arbeitslosenquote im Oktober 1.9 Prozent. Damit ist sie auf einem so tiefen Niveau wie zuletzt vor über 20 Jahren. Das gilt selbst für Kantone, in denen die Arbeitslosigkeit traditionell höher ist. fafe8223-6f89-4364-af2b-2449dafadedf 03:07 Mon, 07 Nov 2022 12:30:00 +0100 USA: Demokraten bei Midterms in Bredouille - wegen Latinos Bei den Midterms, den Parlamentswahlen zur Halbzeit der Regierung von Joe Biden, dürften die Demokraten ihre Mehrheit in der einen Parlamentskammer verlieren. Auch, weil die traditionell republikanisch wählenden Latinos neuerdings die Republikaner wählen. a064a42b-9117-4521-9114-f669f4eb32dc 05:24 Mon, 07 Nov 2022 12:33:07 +0100 Entwicklungsländer fordern Entschädigung an Weltklimakonferenz Entwicklungsländer fordern an der an der Weltklimakonferenz COP27 in Ägypten finanzielle Entschädigungen durch Industrieländer: für Schäden von Extremwetterereignissen sowie langsame Veränderungen. Sie trügen die Folgen des durch die Industrieländer verursachten Klimawandels, seien aber kaum dafür verantwortlich. 0b38dd9c-ac10-4a2e-b4b9-31577fc8a90f 03:52 Mon, 07 Nov 2022 12:38:31 +0100 Extremer Fall von albanischem Gewohnheitsrecht vor Gericht 16 Jahre lang sollen ein albanisch-stämmiger Mann und dessen Söhne vier Frauen wie Sklavinnen gehalten und misshandelt haben. Der Familienclan soll sein Leben nach dem Kanun, einem mittelalterlichen Gewohnheitsrecht, organisiert haben. Nun müssen sie sich vor dem Regionalgericht in Moutier verantworten. Anu Sivaganesan, Leiterin der Fachstelle Zwangsheirat, spricht von einem Extremfall. b8f4ba0c-33bd-4b16-8c08-bd4653792218 06:46 Mon, 07 Nov 2022 12:42:23 +0100 Schweizer Raffinerien wegen Goldherkunft unter Druck 4700 Tonnen Gold wurden letztes Jahr weltweit raffiniert, ein Drittel davon in der Schweiz. Nicht immer ist klar, aus welchen Quellen es stammt: Ob Produktion und Handel Umweltschäden verursacht haben, ob Menschenrechte verletzt wurden. Problematisch ist vor allem Gold aus kleinen Minen oder Altgold. Transparenz zu schaffen, scheint schwierig. c7ed8bc7-34fc-48c7-b375-74a85a7e52a6 04:55 Mon, 07 Nov 2022 12:49:09 +0100 Tagesgespräch Almut Kirchner: «Wir können die Klimakrise stoppen» An der Weltklimakonferenz im ägyptischen Sharm El-Sheikh, der COP27, suchen knapp 200 Staaten Wege, um den Klimawandel zu bremsen. Die Prognostikerin Almut Kirchner sagt, «jede einzelne dieser Konferenzen ist wichtig.» ab253c0a-5e96-4207-8973-e7dffde99d4b 26:45 Mon, 07 Nov 2022 12:54:04 +0100 Olaf Scholz auf heikler Mission in China Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz befindet sich auf Staatsbesuch in China. Das ruft in Deutschland viel Kritik hervor. Auch aus den Reihen seiner Regierungspartner in Berlin. Doch was genau hatte der deutsche Bundeskanzler dem chinesischen Regierungschef Li Keqiang am Freitag zu sagen? a8449492-7e28-4098-aec6-e4e8b42cfff3 03:00 Fri, 04 Nov 2022 12:30:00 +0100 Schweizer Wind- und Solaranlagen im Ausland Die Schweizer Energieversorger haben in den vergangenen Jahren im grossen Stil in neue Wind- und Solarparks im Ausland investiert. Doch inwiefern helfen uns diese Anlagen im bevorstehenden Winter, wenn der Strom knapp werden sollte? Und warum brauchte es erst eine Energiekrise, bis die Branche reagiert hat und jetzt auch Solar- und Windanlagen hier in der Schweiz zu planen beginnt? 71f64be2-c8cc-4d23-9159-ada951892416 05:48 Fri, 04 Nov 2022 12:33:00 +0100 «Junge Tat»: Neue Form des Rechtsextremismus? Mitte Oktober sorgten vermummte Neonazis der rechtsradikalen Gruppe «Junge Tat» für Schlagzeilen; wegen einem Überfall auf eine Drag-Queen-Lesestunde für Kinder in Zürich. Auch sonst fällt die Gruppe auf, die sich offen auf Social Media präsentiert und sogar ihre Namen nennt. Haben wir es hier mit einer neuen Form des Rechtsradikalismus zu tun? b07d31e2-058d-42bd-b35d-376801e3df7f 04:15 Fri, 04 Nov 2022 12:38:48 +0100 Iran: Kein Ende der Gewalt in Sicht Seit sieben Wochen reissen die Proteste gegen das Regime im Iran nicht ab. Zuletzt kam es nahe der Hauptstadt Teherans zu gewaltsamen Auseinandersetzungen. Einsatzkräfte setzten Tränengas ein und schossen auf Demonstrierende. Ein Überblick über die jüngsten Ereignisse im Iran mit ARD-Korrespondentin Katharina Willinger. 5eedc11b-14a0-4ef9-9df9-daf72402f5c4 05:01 Fri, 04 Nov 2022 12:43:03 +0100 Kämpferische Iranerinnen und Iraner in der Schweiz Seit dem gewaltsamen Tod der jungen Mahsa Amini, wird auch in der Schweiz gegen das iranische Mullah-Regime protestiert. Eine Mitorganisatorin der Demonstrationen ist die 39-Jährige Saghi Gholipour. Was treibt die iranisch-schweizerisch Doppelbürgerin an? 9f152289-420d-4a76-8ae2-bf87a015d74f 05:51 Fri, 04 Nov 2022 12:48:04 +0100 Tagesgespräch: Die Kantone in der Flüchtlingskrise Der Bund muss Asylsuchende so schnell wie möglich an die Kantone weitergeben, da die Bundesasylzentren besetzt sind. Wie gut sind die Kantone vorbereitet? Frage an Marianne Lienhard, Glarner Regierungsrätin und Vizepräsidentin der Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und -direktoren. e714eccf-bd39-4504-92f5-c20a2e89952a 26:39 Fri, 04 Nov 2022 12:53:55 +0100